Neuer Schwung für VL

NEU­ER SCHWUNG FÜR VL ­Was ist bes­ser als ein gu­tes Ver­trau­ens­leu­te-Team? Ja, na­tür­lich: 2 Teams. Wir wol­len des­halb ei­ne wei­te­re „Kom­mu­ni­ka­ti­ons­säu­le“ ver­.­di-Be­trie­b-ver­.­di ein­rich­ten. 14 - 16 Ver­trau­ens­leu­te mit den Tea­mern Be­zirks­se­kre­tär und Be­triebs­grup­pen­vor­sit­zen­der sol­len ei­ne schlag­kräf­ti­ge Grup­pe bil­den. Die neue Ein­heit ist ei­ne zu­sätz­li­che Ein­rich­tung, sie ver­drängt oder er­setzt nicht die vor­han­de­nen VL-Struk­tu­ren. ­Be­tei­li­gen kann sich je­de/r, wenn sie/er en­ga­giert ist und über ent­spre­chend freie Zeit ver­füg­t. In ei­nem 2-Ta­ges-Se­mi­nar in Reut­lin­gen ging es für die zu­künf­ti­gen Tea­mer vor Ort dar­um, sich für ih­re Auf­ga­ben fit zu ma­chen. Un­ter An­lei­tung von Hol­ger Schnoor wur­de Theo­rie und Pra­xis in der Ge­sprächs­füh­rung ver­mit­tel­t. Die Teil­neh­mer wa­ren am Schluss be­geis­tert und möch­ten nun in ih­rem Be­reich mit der Auf­bau­ar­beit be­gin­nen. Mit Be­geis­te­rung su­chen sie nun die neu­en Ver­trau­ens­leu­te. ­An­fang Ja­nu­ar wird es noch ein­mal ein zen­tra­les Tref­fen mit den Se­kre­tä­ren und den Be­G-Vor­sit­zen­den ge­ben. Hin­zu kom­men von je­der Be­triebs­grup­pe 1 – 3 neu ge­won­ne­ne Ver­trau­ens­leu­te. In dem Se­mi­nar wer­den wir noch ein­mal das Kon­zept über­prü­fen und op­ti­mie­ren. Da­nach geht es wei­ter mit dem Grün­dungs­se­mi­nar vor Ort und dem Be­ginn der ge­werk­schaft­li­chen Ar­beit.

ver.di Kampagnen